Casino Museum

Menü Schließen

Anfänger-Poker-Tipp #1 – Kontrolle Ihres Mentalzustandes

Sie können schnell ein besserer Pokerspieler werden, wenn Sie ein paar einfache, aber wichtige Tricks kennen, die die Gewinner von den anderen unterscheiden. Deshalb freue ich mich, eine Reihe von Artikeln vorzustellen, in denen ich fünf kostspielige Pokerfehler abdecke und wie Sie damit umgehen können. Machen Sie sich also bereit, mit Poker Tipp #1 zu beginnen.

Managen Sie Ihr mentales Spiel

Emotionen sind nicht dein Freund am Pokertisch, und du solltest alles tun, was du kannst, um ihn zu kontrollieren. Ich kann mir kein Beispiel vorstellen, wie es dir helfen kann, es sei denn, es ist dein Gegner, der außerhalb der Linie liegt.

29416

Natürlich ist es ganz einfach, seine Emotionen zu kontrollieren, wenn man gut läuft und jede Hand gewinnt. Ihr Ziel ist es jedoch, die gleiche Pokerstrategie zu spielen, auch wenn die Dinge nicht genau so laufen, wie Sie es sich wünschen. Es ist eines der wichtigsten Dinge, das die Profis von den anderen unterscheidet, und es gibt nur wenige Dinge, die Sie tun können, um negative Auswirkungen zu vermeiden, also fangen wir von vorne an.

Beginnen Sie Ihre Sitzung nicht, wenn Sie sich schlecht fühlen.
Sich beim Start positiv zu fühlen, ist wahrscheinlich der erste und wichtigste Tipp, den man meistern sollte. Wenn Sie Ihre Spiele beginnen, wenn Sie sich müde, wütend, hungrig oder auf andere Weise negativ fühlen, wird dies zu einer Katastrophe führen. Es wird fast unmöglich sein, sich zu konzentrieren oder Ihre Entscheidungen zu durchdenken, und Sie werden am Ende weit weg von Ihrem „A“-Spiel spielen. Daher sollten Sie Ihre Spiele nicht in einem solchen Zustand starten.

Manchmal kannst du das Spiel jedoch nicht überspringen, und du musst wissen, was du dann tun musst. Wenn du zum Beispiel Live-Event spielst und auf den zweiten Tag fortgeschritten bist, solltest du es wahrscheinlich nicht verpassen. Wenn dies geschieht, solltest du alles tun, was du kannst, um dich zu beruhigen, deine Grundbedürfnisse zu erfüllen und dich auf das kommende Spiel zu konzentrieren.

Ein paar Minuten vor Ihrer Sitzung zu nehmen, um sich darauf vorzubereiten, könnte an dieser Stelle eine große Hilfe sein. Selbstmanagement ist ein sehr breites Thema, und ich habe ein E-Book geschrieben, das genau diesem Thema gewidmet ist. Um ein paar weitere Tricks zu lernen und zu verstehen, wie du deine Emotionen besser managen kannst, besorge dir unbedingt mein kostenloses Pokerbuch!

Wissen, wann man mit dem Spielen aufhören sollte
Das rechtzeitige Beenden des Spiels ist genauso wichtig wie das Starten Ihrer Spiele mit guter Laune. In einigen Fällen, umso mehr, als ein zu langer Aufenthalt im Spiel, wenn du dich nicht konzentrieren kannst, dich einen großen Teil deiner Geldmenge kosten kann.

Ich habe gesehen, dass viele Spieler viel mehr verloren haben, als sie sollten, nur weil sie nicht rechtzeitig aufgegeben haben. Achte also darauf, wenn du anfängst, schlechte Entscheidungen zu treffen, denn es könnte ein sicheres Zeichen dafür sein, dass du zu lange spielst.

Das wahrscheinlich häufigste Problem ist das Kippen, und das kann aus verschiedenen Gründen passieren. Es kann ausgelöst werden, indem man einen Bad Beat macht, über einen längeren Zeitraum kartenverstorben ist oder sogar aus dem Pot geblufft wird. Lerne, deine Emotionen zu erkennen, bis es nicht mehr zu spät ist, und wenn du eine Pause machen musst, um dich zu beruhigen – tu es einfach!

Außerdem, wenn Sie sich dabei erwischen, an etwas anderes zu denken, das nicht mit Poker zu tun hat, könnten Sie auch in Schwierigkeiten geraten. Stellen Sie also sicher, dass Sie alle Ablenkungen ausschalten, um sich auf das Spiel zu konzentrieren und sich mehr darauf zu konzentrieren, Ihre Gegner zu lesen und den Tisch zu beobachten!

Zusammenfassend
Die meisten Spieler haben die Angewohnheit, in Spielen zu bleiben, wenn sie es nicht sollten, und Geld zu speien, nachdem sie eine Chance verpasst haben, aufzuhören. Versuchen Sie daher, der Typ zu sein, der die Emotionen kontrollieren kann, und wenn Sie sich in einem Zustand befinden, in dem Sie sich nicht konzentrieren können, machen Sie einfach eine Pause oder beenden Sie das Spiel. Es wird die beste Entscheidung sein, die du treffen kannst und nicht einmal schließen kannst!

Wenn Sie es lernen, sind Sie bereit, Ihr Spiel auf die nächste Stufe zu bringen, und dann können Sie leicht lernen, wie man beim Poker gewinnt!

Poker-Tipps für den Erfolg #2: Auswahl des Spielortes

In Fortsetzung unserer Reihe von Pokertipps für einen langfristigen Erfolg werden wir die Bedeutung der Wahl des richtigen Online-Pokerziels und die Frage, wie dies Ihnen helfen kann, die Gewinne zu maximieren, behandeln.

Identifizierung der besten Live-Pokerspiele

Die Wahl, wo man Live-Pokerspiele spielen möchte, ist viel einfacher, da man in den meisten Fällen nur sehr wenige Möglichkeiten hat. Sie sind entweder durch Ihre Region oder die Spiele, die zu einem bestimmten Zeitpunkt stattfinden, eingeschränkt, wenn Sie nicht erwägen, weit von Ihrem Platz entfernt zu spielen. Aber auch in diesem Fall sollten Sie Ihre Optionen überprüfen, um die besten Spiele zu finden.

Versuchen Sie zunächst, Turnierserien mit High Roller Events zu vermeiden. Es zieht tendenziell viel stärkere Spieler an, die wahrscheinlich auch an Cash Games teilnehmen werden, was es für Sie viel weniger profitabel macht. Wenn Sie also nur wenige verschiedene Optionen haben, wählen Sie immer eine mit kleineren Buy-Ins. Du wirst eher mit vollen Taschen nach Hause zurückkehren.

Steigern Sie Ihren Vorsprung bei Live Cash Games

Was die Cash Games betrifft, so sollten Sie immer offen sein, um Ihren Tisch zu wechseln. Wenn Sie nach wenigen Umlaufbahnen keine schwachen Spieler entdeckt haben, humpelt niemand oder spielt sehr locker; Sie sollten bitten, den Tisch zu wechseln. Denken Sie daran, dass Poker kein Ego-Spiel ist, und Sie sollten sich darauf konzentrieren, Ihre Gewinnquote zu maximieren, anstatt zu versuchen zu zeigen, dass Sie in jedem Spiel spielen können, das Sie finden.

Auswählen, wo man online spielen möchte

Die Dinge werden viel komplizierter, wenn man online spielt. Plötzlich müssen Sie viele verschiedene Faktoren berücksichtigen und Ihre Optionen abwägen, bevor Sie sich entscheiden, wo Sie spielen möchten. Um ehrlich zu sein, überspringen die Spieler diesen Schritt ganz konsequent und treten am Ende in einen zufälligen oder den größten Pokerraum ein, ohne andere Optionen in Betracht zu ziehen und die beste Lösung zu finden.

Bevor Sie sich für den neuen Pokerraum anmelden, sollten Sie immer bedenken, welches Spiel Sie spielen werden. Es gibt viele großartige Räume für Cash Games, die keine akzeptablen MTTs haben und klugerweise versus, so dass das Format Ihre primäre Überlegung ist.

Andere Faktoren, die Sie immer berücksichtigen sollten
Wenn Sie Cash Games spielen oder sit & goes, sind Rakeback und andere Boni entscheidend. Mit diesen Formaten werden Sie am Ende eine Menge Rakes bezahlen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Seite finden, die bereit ist, Ihnen etwas davon zurückzugeben.

Wenn Sie jedoch MTTs spielen, ist dies nicht so wichtig. Ihre Hauptüberlegung sollte das Niveau des Wettbewerbs und die Vielfalt der Turniere auf der Website sein. Natürlich möchten Sie die Möglichkeit haben, viele Spiele zur besten Zeit zu spielen und nicht jeden Tag mit Weltklasse-Spielern zu kämpfen.

Abgesehen davon sollten Sie immer eine Vielzahl von Zahlungsoptionen sowie Geschwindigkeit, Sicherheit und Kundenservice in Betracht ziehen. Sie wollen sicher nicht, dass Ihr Geld und Ihre Banknoten für einen längeren Zeitraum eingefroren werden, nachdem Sie eine Auszahlung beantragt haben. Du willst auch nicht eine Woche warten, um eine Antwort auf deine einfache Frage zu bekommen. So wird die Wahl einer bekannten und seriösen Online-Pokerseite Ihnen helfen, viele dieser Rückschläge zu vermeiden.

Zusammenfassende Darstellung
Wenn Sie einige Minuten damit verbringen, Ihre Optionen zu überdenken und Pokerseiten mit den besten Spielen und Boni zu finden, können Sie Ihre Gewinnquote leicht erhöhen und in einigen Fällen sogar verdoppeln. So sind die Vorteile, die sich aus dem Zeitaufwand für diese Angelegenheit ergeben, offensichtlich.

Im ersten Artikel haben wir bereits darüber gesprochen, wie man das beste Format für sein Spiel findet. N wissen Sie, wie man das beste Zimmer aus diesem und anderen Faktoren auswählt. Dies ist jedoch nur ein Anfang, um schnelles Fundament zu legen.

Wenn Sie lernen möchten, wie professionelle Spieler ihre Entscheidungen treffen und eine Abkürzung zum Poker-Erfolg nehmen, ohne Ihre Zeit und Ihr Geld zu verschwenden, könnten Sie an einem kompletten Poker-Lernsystem interessiert sein, das Ihnen jeden Schritt auf dem Weg zeigt.

So oder so, stellen Sie sicher, dass Sie sich überlegen, wo Sie die Wiedergabe basierend auf Ihrem bevorzugten Format durchführen sollten. Wir sehen uns an den Tischen!

© 2018 Casino Museum. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.